Startseite » Der EPOS-Verbund

Der EPOS-Verbund

EPOS wird in einer Vielzahl von Bildungseinrichtungen, insbesondere Universitäten, eingesetzt. Die meisten von ihnen sind Mitglied im EPOS-Verbund. Der EPOS-Verbund hat sich zum Ziel gesetzt, Erfahrungen über die Nutzung von EPOS auszutauschen und die weitere Entwicklung von EPOS gemeinsam voranzutreiben.

Mitglieder

  • Akita International University (JP)
  • Universität Bielefeld
  • Ruhr-Universität Bochum
  • Universität Bozen/Bolzano (IT)
  • Universität Bremen
  • Hochschule Coburg
  • London School of Economics and Political Science (UK)
  • Universität Paderborn
  • Université Paris-Saclay (FR)
  • Universität Potsdam
  • Universität des Saarlandes
  • Open University (UK)
  • University of Salford (UK)
  • TestDaF-Institut, Bochum (Träger: Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung)
  • EB Zürich – Weiterbildungseinrichtung (CH)

Partner

  • European Centre for Modern Languages, Graz (AT)
  • EPOSTL – European Portfolio for Student Teachers of Languages
  • CARAP – Cadre de référence pour les approches plurielles